Zur Startseite

Klimaschutzkonzept

Die Stadt Endingen hat gemeinsam mit Forchheim und Bahlingen ein Klimaschutzkonzept beauftragt.
(Laufzeit: 01.10.2012 bis 30.09.2013; Förderkennzeichen: 03KS3863)

Die Bundesregierung hat das Ziel vorgegeben: die Emission von Treibhausgasen soll bis 2050 um 80 bis 95 % unter das Niveau von 1990 sinken. Das kann nur funktionieren, wenn Kommunen, Bürgerinnen und Bürger sich mit engagieren.
Der Klimaschutz fordert Stadtverwaltung, Handel, Industrie, Gewerbetreibende und Dienstleister, Verkehrs- und Entsorgungsbetriebe – genauso wie alle Bürgerinnen und Bürger:

• Wo können wir Energie sparen?
• Wie nutzen wir vorhandene Energie effizienter?
• Welche regenerativen Energiequellen können wir nutzen?
Ein auf Endingen, Forchheim und Bahlingen zugeschnittenes Klimaschutzkonzept, welches 2012 entstand und 2013 verabschiedet wurde, gab darauf wichtige Antworten:

Das „Klimaschutzkonzept“ folgt dem Standard der nationalen Klimaschutzoffensive. Es dient als
• Entscheidungsgrundlage und
• Planungshilfe
für die Kommune. Um kurz-, mittel- und langfristige Ziele und Strategien festzulegen, müssen die jeweiligen Gemeinderäte wissen, welche Möglichkeiten zum Handeln er hat.

Das Konzept ist in zwei Bänden verfasst:

Maßnahmenkatalog

Mit der Beantragung von Fördermitteln für die Schaffung einer Stelle für Klimaschutzmangement haben sich die beteiligten Kommunen darauf geeinigt einen Großteil der im Klimaschutzkonzept vorgeschlagenen Maßnahmen umzusetzen. Die Maßnahmen gelten jeweils für die Projektzeiträume:

1. Projektzeitraum: 1.2.2016 - 31.1.2019
2. Projektzeitraum: 1.2.2019 - 31.1.2021

Kontakt

Eva Mutschler-Oomen

Eva Mutschler-Oomen

Klimaschutzmanagerin
Tel: 07642 6899 60
Email Kontakt

Kontakt

Stadt Endingen - Klimaschutzmanagement

St. Jakobsgässli 4
79346 Endingen

07642 / 6899 - 60

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS