Erneuerung der Hallenbeleuchtung in der Weinberghalle

01.02.2016

Für die Hallenbeleuchtung in der Weinberghalle Kiechlinsbergen ist eine Erneuerung der Altanlage noch in diesem Jahr vorgesehen. Die Investitionskosten von rund 45.000,- € werden vom Bundesumweltministerium mit 30% gefördert.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die Investition wird sich in einigen Jahren bereits gerechnet haben. Durch den Einbau von effizienten LED-Lampen soll eine Einsparung von über 60% erzielt werden. D.h. die derzeitigen Stromkosten der Halle von etwa 10.000,- € im Jahr können erheblich reduziert werden. Außerdem kann über die gesamte Lebensdauer der Anlage eine Einsparung von 300t CO2 erzielt werden. Der Umbau umfasst nicht nur die Sporthalle selbst, sondern auch die Beleuchtung im Foyer, im Gymnastikraum unter der Bühne sowie in den WC's und Duschen. Im Schaubild sind die Verbräuche und Kosten der letzten 10 Jahre erfasst. Der Verbrauch (blau) ist insgesamt nur wenig gestiegen, die Gesamtkosten (rot) und vor allem die Kosten je kWh (grün) steigen stetig. Mit der Erneuerung der Hallenbeleuchtung wird eine Win-Win-Situation geschaffen: Klimaschutz sorgt für Kostenersparnis!

Weinberghalle KB - Stromverbrauch und Kosten

Das Projekt wird gefördert über die Nationale Klimaschutzinitiative. Weitere Informationen auf www.klimaschutz.de oder unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.
Projektnummer: 03K00602
Projektlaufzeit: 1.6.2015 - 31.5.2016

Kontakt

Eva Mutschler-Oomen

Eva Mutschler-Oomen

Klimaschutzmanagerin
Tel: 07642 6899 60
Email Kontakt

Logo

Kontakt

Stadt Endingen - Klimaschutzmanagement

St. Jakobsgässli 4
79346 Endingen

07642 / 6899 - 60

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS